Ergebnisse aus dem Schlagwortarchiv: Roter Steinweg

Vergitterte Natur …

Sonntag, 05. Januar 2014 von he-wi
Verbotsschild Regenrückhaltebecken Portsloge

… oder wo wird die Natur zum technischen Bauwerk und damit zur Gefahr, oder ist doch der Mensch eher die Gefahr für die Natur? Da das offensichtlich nicht eindeutig zu klären ist, baut man sicherheitshalber überall Zäune, um die Natur vor dem Menschen oder den Menschen vor der Natur zu schützen. Jedes Neubaugebiet zieht in […]

Never Ending Story: Roter Steinweg See

Dienstag, 29. Januar 2013 von he-wi
So habe sie es am Liebsten!

Nachdem die Pläne für den Freizeitwegeplan am Roten Steinweg See für die Öffentlichkeit auslagen, setzen sich die juristischen Muskelspielchen rund um den Roten Steinweg See fort.  Im Jahr 2008 betonte Investor Decker aus Rastede noch, er wolle das Projekt nun zum Wohle und Vorteil der Gemeinde umsetzen, wovon man allerdings schon lange nichts mehr merkt. […]

Edewechter Bauausschuss lehnt Torfabbau am Roten Steinweg ab

Mittwoch, 11. Februar 2009 von he-wi

Die beiden Vertreter der GRÜNEN und der UWG waren sichtlich überrascht als Ratsfrau Teager, und Ratsherr Seeger unterstützt durch die Bürgermeisterin ihre Erklärungen verlasen, in denen Sie ihre Zustimmung zum Torfabbau am Roten Steinweg ablehnten. Man hätte vielleicht damit rechnen müssen, dass die Buhlerei um die Friedrichsfehner Wählerstimmen beginnen wird, … Schlagworte: Umwelt – Natur

Investor Decker, der Elefant im Biotop

Dienstag, 09. September 2008 von he-wi
Schlösser wird es hier bald noch einige mehr geben

Der Investor am Roten Steinweg See, Kreistagsmitglied und Ratsherr in Rastede, Matthias Decker beweist bei der Umsetzung seines Bauvorhabens am Roten Steinweg See wenig Feingefühl. Trotz seiner Beteuerungen, er würde das Projekt nun zum Wohle und Vorteil der Gemeinde umsetzen, sorgt er nun wieder für großen Unmut und viel Diskussionsstoff in … Schlagworte: Umwelt – […]

Edewechter Grüne gegen Bebauung am Roten Steinweg See

Samstag, 01. Dezember 2007 von he-wi
Der Rote Steinweg See noch unbebaut

Es wird immer wieder suggeriert es bestände bezüglich des Roten Steinweg Sees ein Handlungszwang, der besteht eindeutig nicht, denn es existiert für dieses Gelände eine Regelung, die die Renaturierung in Form einer natürlichen Sukzession vorsieht, die im Übrigen Bestandteil der Abbaugenehmigung war. Das Regionale Raumordnungsprogramm für den Landkreis Ammerland von 1996 sieht hier dementsprechend die […]