Blogabout

Uwe Heiderich-Willmer

heiderich-willmer.de
Samstag, 18. Februar 2012 | Thema: Energieversorgung, Umwelt - Natur

Anträge zur Energieeinsparung

Die Gruppe CDU/GRÜNE sucht nach Möglichkeiten mit denen der Energieverbrauch und damit auch den Ausstoß von CO2 in der Gemeinde verringert werden kann. In diesem Sinne stellt die Gruppe nun zwei weitere Anträge an den Rat.

So soll nach Wunsch der Gruppe die Beleuchtung in den gemeindeeigenen Gebäuden auf den Prüfstand gestellt werden, um zu ermitteln wo energiesparende Leuchtmittel wie beispielsweise „SMART SWAP“-Leuchtstoffröhren eingesetzt werden könnten. Sie sollen laut Hersteller im Vergleich zu herkömmlichen Leuchtstoffröhren 30 – 70 % weniger Energie benötigen. Zudem soll die Lebensdauer dieser Leuchten wesentlich höher sein.

Auch im Bereich der Wärmeversorgung möchte die Gruppe, dass für Edewecht weitere Möglichkeiten der Einsparung überprüft werden. In  unserem Abwassersystem verpufft eine Menge Wärme in die Umwelt, zu erkennen an dampfenden Kanaldeckeln bei kalten Wetterlagen. Der zweite Antrag soll bewirken, dass die Edewechter Gemeindeverwaltung überprüft, ob diese Wärme mittels Wärmetauscher zurückgewonnen werden könnte und ob eine Nutzung in den gemeindeeigenen Gebäuden z.B. im Schwimmbad umsetzbar wäre.

Diese beiden Maßnahmen könnten eine nachhaltige Kommunalpolitik fördern, die nicht nur das Klima sonder auch den Gemeindehaushalt schonen würde.

Die Antragstexte finden Sie hier auf der Homepage der Grünen Edewecht:

ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.