Blogabout

Uwe Heiderich-Willmer

heiderich-willmer.de

WissensWert

Freitag, 20. Oktober 2000 | Thema: Edewecht ...Verkehr

Tempo 30 in allen Nebenstraßen

Freitag, 20. Oktober 2000 von he-wi

In einem Antrag an den Edewechter Rat beantragen die GRÜNEN, Edewecht flächendeckend mit Tempo-30-Zonen zu versehen. Ausgenommen davon wollen sie nur die Kreis-, Landes-, und Bundesstraßen, sowie die Straßen in den Industriegebieten und Straßen ohne durchgehende Bebauung sehen. Die GRÜNEN berufen sich dabei auf den Verkehrsentwicklungsplan, der in seinen Handlungskonzepten ...

Freitag, 07. Juli 2000 | Thema: Edewecht ...Verkehr

Verkehrspolitik umgeht eigentliches Problem

Freitag, 07. Juli 2000 von he-wi

Seit Anfang diesen Jahres beschäftigt sich eine Arbeitsgruppe aus Verwaltungs- und Ratsmitgliedern mit der Entwicklung eines Verkehrskonzeptes für die Gemeinde. Als Grundlage soll der 1999 vorgestellte Verkehrsentwicklungsplan dienen, dessen Ergebnisse bereits in der Öffentlichkeit sehr kontrovers diskutiert wurden. Hauptstreitpunkt in dieser Diskussion ist die Frage, ob Edewecht eine Umgehungsstraße braucht ...

Samstag, 01. Juli 2000 | Thema: Edewecht ...Verkehr

Parkplätze zu Radwegen

Samstag, 01. Juli 2000 von he-wi
Rushhour auf der Friedrichsfehner Straße

Radfahren ist in Edewecht, insbesondere entlang der Hauptstraße, kein Vergnügen. Will man vom Norden in den Süden fahren, hat man einige unklare Situationen und gefährliche Engstellen zu bewältigen. So verändert der Radweg mehrmals sein Erscheinungsbild, um schließlich in Höhe der Blumenstraße unvermittelt zu enden. Will man weiter nach Scheps, muss man unsinnigerweise zweimal die Hauptstraße überqueren. ...

Donnerstag, 01. Juni 2000 | Thema: Edewecht ...Verkehr

Gute Argumente für Tempo 30

Donnerstag, 01. Juni 2000 von he-wi
Zone 30, die Vorteile überwiegen

Zur Erinnerung: Während ein PKW bei einer Gefahrenbremsung mit Tempo 30 nach ca. 13,5 m bereits steht, wäre die Aufprallgeschwindigkeit bei Tempo 50 an dieser Stelle noch 45 km/h! Der Anhalteweg verdoppelt sich damit auf fast 28 m. Ein Unterschied, der Leben kosten kann. Rund 50000 Kinder verunglücken jedes Jahr im Straßenverkehr, fast 400 davon ...

Montag, 01. November 1999 | Thema: Edewecht ...Verkehr

In Edewecht droht der Verkehrsinfarkt

Montag, 01. November 1999 von he-wi
Rushhour auf der Friedrichsfehner Straße

Nachmittags gegen 16 Uhr oder Samstag morgens die Hauptstraße in Edewecht zu überqueren - das dauert für diese zehn Meter mitunter schon mal bis zu fünf Minuten. Nicht nur das Warten ist ärgerlich, man ist in dieser Zeit auch noch Abgasen und Lärm ausgesetzt. Der Autoverkehr hat in Edewecht unerträgliche Ausmaße angenommen. Die Unfallzahlen entlang ...